Studie 2021

Clever gespart

17. September 2021 – 

Wo gibt es hohe Qualität zum vergleichsweise günstigen Preis? Auf den Prüfstand kamen über 1100 Händler und Dienstleister

Auf Schnäppchenjagd zu gehen, ist für viele Menschen ein kleines Hobby. Dabei dreht es sich meist nicht um „Hauptsache, billig“, sondern um eine möglichst hohe Qualität zum vergleichsweise niedrigen Preis. Egal, ob es um eine schicke Designer-Handtasche, eine neue Küche oder ein bestimmtes Urlaubshotel geht – ein echtes Schnäppchen zu machen, kann diebische Freude bereiten.

Freilich sind die sogenannten Smart Shopper nicht wirklich loyal gegenüber den Firmen. Sie schlagen dort zu, wo sie mit einem bestimmten Produkt oder einer Dienstleistung einen „guten Deal“ machen. Bei Tausenden von Anbietern reicht die Auswahl buchstäblich von A wie Amazon bis Z wie Zalando.

Doch wo gibt es diesen „guten Deal“? Im Auftrag von DEUTSCHLAND TEST und FOCUS-MONEY hat das Analyse- und Beratungshaus ServiceValue die Kunden direkt gefragt – denn die wissen es am besten. Eingeladen wurden Personen aus allen Bundesländern sowie aus verschiedenen Haushalts-größen, Einkommens- und Altersgruppen. Ausgewertet wurden über 210.000 Verbraucherurteile – ein breiter Erfahrungsschatz mit geldwertem Vorteil (Ergebnisse s. PDF zum Download oben rechts).

Der Test

Studie “Smart Shopping”

Methodik: Die Details der Untersuchung

Durchgeführt wurde die Untersuchung vom Analyse- und Beratungshaus ServiceValue und DEUTSCHLAND TEST. Auf den Prüfstand kamen 1154 Firmen beziehungsweise Anbieter aus rund 100 Branchen, zu denen mehr als 210 000 Kundenurteile erfasst und ausgewertet wurden. Durchgeführt wurde die Online-Befragung im Juli 2021.

Die grundsätzliche Fragestellung lautete: „Inwieweit stimmen Sie zu, dass Sie bei Ihrem letzten Kauf als Kunde bei den folgenden Anbietern mit relativ wenig Eigenaufwand ein gutes Produkt beziehungsweise eine gute Dienstleistung für einen vergleichsweise günstigen Preis erhalten haben?“ Die Antwortskala umfasste fünf Stufen: 1 = „stimme voll und ganz zu“, 2 = „stimme zu“, 3 = „stimme eher zu“, 4 = „stimme eher nicht zu“, 5 = „stimme nicht zu“.

Die Auszeichnungen erfolgten auf Basis des jeweiligen Branchenmittel-werts: Das Prädikat „Top Deal“ erhielten alle Anbieter, die innerhalb ihrer Branche besser als der Mittelwert abgeschnitten haben. Die Auszeichnung „Bester Deal“ erhielten die Anbieter, die in ihrer Branche die beste Beurteilung erreicht haben. Keine Auszeichnung bekamen Anbieter, deren Mittelwert unter dem Branchendurchschnitt lag. Sie sind auch nicht in den Tabellen abgebildet.

(veröffentlicht in FOCUS 38/12 vom 18. September 2021)


Bekannt aus