Im Test: Kundenzufriedenheit

Deutschlands Preissieger

04. November 2017 – 

Kunden erwarten eine angemessene Leistung für Ihr Geld. Doch wer bietet das in der Praxis? Auf den Prüfstand kamen über 1500 Marken aus 109 verschiedenen Kategorien

Das Preis-Leistungs-Verhältnis wird von Menschen in erster Linie subjektiv wahrgenommen. Während die einen zufrieden sind mit dem Preis und der Produktqualität, halten andere die Ware für überteuerten Ramsch.

Es gibt wohl kein Produkt, bei dem die einzelnen Meinungen und Wahrnehmungen nicht auseinanderklaffen. Aber in Summe zeichnet sich aus Kundensicht doch ein recht klares Bild ab. Vor allem dann, wenn viele Urteile ausgewertet werden. Genau das hat DEUTSCHLAND TEST getan. Für die Studie zum Preis-Leistungs-Verhältnis wurden mehrere Millionen Nennungen zu über 1500 Unternehmen und Marken aus den verschiedensten Branchen erfasst. Wer am Ende die Nase vorn hat, zeigen die Sieger-Tabellen (PDF zum Download oben rechts).

Der Test

Die “Preissieger” Deutschlands

Methodik: Die Details der Untersuchung

Die Studie „Preissieger 2017“ untersucht Social-Media-Beiträge zu mehr als 1500 Marken aus 109 Branchen. Bewertet wurden Aussagen zu Preis und Qualität. Basis hierfür waren die Daten des Webmonitoring-Tools Web Analyzer, das Zehntausende Online- Nachrichten und über eine Million Social-Media-Quellen analysiert und bewertet. Für die Studie wurden über sechs Millionen Nennungen ausgewertet (August 2016 bis Juli 2017).

Die Berechnung des Punktwerts (Score) der einzelnen Marken erfolgte auf einer Skala von 0 bis 100 Punkten. Der Punktwert pro Marke setzt sich aus drei Teilen zusammen: erstens die absolute Anzahl neutraler und positiver Nennungen für die jeweilige Kategorie (Anteil 20 Prozent). Zweitens die Anzahl neutraler und positiver Nennungen für die Kategorie im Verhältnis zu allen neutralen und positiven Nennungen der Marke (40 Prozent). Und drittens die Anzahl positiver Nennungen für die Kategorie im Verhältnis zu allen Nennungen der jeweiligen Kategorie (40 Prozent).

Der jeweilige Branchensieger erhielt 100 Punkte und setzt damit die Benchmark für alle anderen untersuchten Marken der Branche. Für eine Auszeichnung musste eine Marke mindestens 75 Punkte im Gesamt-Ranking erreichen (Artikel zum Download oben rechts).

(veröffentlicht in FOCUS 45/2017 vom 04. November 2017)

 

Preissieger2017GO

 

 

 

 

 

 

 

 

Preissieger2017SI

 

 

 

 

 

 

 

 

Preissieger2017BR

 


Bekannt aus