Studie 2018

Deutschlands Kundenlieblinge

28. Juli 2018 – 

Unternehmen leben von ihren Marken. Doch welche Marken sind bei den Verbrauchern eigentlich besonders beliebt? Eine der größten Untersuchungen Deutschlands liefert die Antwort

Wie heißt es so schön: Wer die Marken hat, hat die Märkte. Damit ist gemeint: Firmen mit einer bekannten und beliebten Marke sind häufig erfolgreicher als Unternehmen, deren Markenkern weniger stark ausgeprägt ist.

Und welche Marken sind nun besonders beliebt bei Verbrauchern? Bereits zum fünften Mal hat DEUTSCHLAND TEST dieses Thema untersucht. In den vier Testfeldern Preis, Qualität, Service und Ansehen wurden Kundenurteile zu mehr als 3000 Marken aus 146 Branchen analysiert und ausgewertet.

Basis hierfür waren über eine Million Social-Media-Quellen. Anschließend wurden die Ergebnisse der vier Testfelder zu einem Gesamt-Ranking zusammengeführt (Methodik s. unten).

Beliebte Markenwaren

Die Auswertung der Kundenstimmen zeigt: Die zentralen Kriterien beim Einkauf sind nach wie vor die Qualität und der Preis. Allerdings machen die „weichen“ Faktoren wie die Serviceleistung und das Ansehen immer mehr an Boden gut und sind in einigen Branchen schon gleichbedeutend.

Für die Unternehmen ist die Auswertung ein Zeugnis der Beliebtheit. Schwarz auf weiß wird aufgezeigt, wie beliebt die jeweilige Marke in der Bevölkerung ist und wo sie im Vergleich zur Konkurrenz steht. Die Firmen können daraus wichtige Hinweise zur eigenen Position und zum Beliebtheitsgrad im Wettbewerbsumfeld ziehen.

Im täglichen Geschäft ist das von großer Bedeutung, denn Umfragen zeigen immer wieder, dass die deutsche Bevölkerung äußerst markenbewusst ist. Sprich: Wer ein positives Erlebnis hatte, hält der Marke meist auch die Treue (alle Ergebnisse s. PDF zum Download oben rechts).

Der Test

Deutschlands Kundenlieblinge

Methodik: Die Details der Untersuchung

Welche Marken sind in Deutschland besonders beliebt? Und welche kommen weniger gut an? Bereits zum fünften Mal hat DEUTSCHLAND TEST die Beliebtheit einzelner Marken mit Hilfe des Internet gemessen. Für die Studie „Kundenlieblinge“ wurden Social-Media-Beiträge zu mehr als 3000 Marken aus 146 Kategorien beziehungsweise Branchen untersucht.

Die Auswertung beruht auf Daten des Webmonitoring-Tools Web Analyzer. Dieses Tool überwacht und bewertet mit Hilfe einer semantischen Suche Zehntausende Online-Nachrichten und über eine Million Social-Media-Quellen. Erfasst und ausgewertet wurden 53 Millionen Kundenaussagen zu den Themen Preis, Service, Qualität und Ansehen (im Zeitraum von Juni 2017 bis Mai 2018). Auf Grund dieser breiten Datenbasis ist die Studie für Unternehmen in Deutschland ein hervorragender Gradmesser, wie die Verbraucher die jeweilige(n) Marke(n) wahrnehmen.

Die Berechnung des Punktwerts erfolgte je Kategorie sowie im Gesamt-ranking auf einer Skala von 0 bis 100 Punkten. Der jeweilige Branchensieger erhielt 100 Punkte und setzt damit die Benchmark für alle anderen Marken der Branche.

Zur Berechnung der einzelnen Punktwerte je Kategorie werden für jede Marke folgende drei Werte ermittelt: erstens die absolute Anzahl neutraler und positiver Nennungen. Zweitens die Anzahl neutraler und positiver Nennungen im Verhältnis zu allen neutralen und positiven Nennungen. Und drittens die Anzahl positiver Nennungen im Verhältnis zu allen Nennungen. Bei allen Berechnungen egalisierte eine negative Nennung eine positive.

Die am besten bewerteten Marken bekamen das Prädikat „Gold“, „Silber“ oder „Bronze“. Sie sind die „Kundenlieblinge 2018“.

Die Auszeichnung wurde jeweils anhand fester Grenzen vergeben: 95 Punkte oder mehr = „Gold“, 85 Punkte oder mehr = „Silber“, 75 Punkte oder mehr = „Bronze“. So konnte es dazu kommen, dass nicht alle drei Klassen vergeben wurden. Dies war vor allem dann der Fall, wenn es große Unterschiede innerhalb einer Kategorie gab.

 

(veröffentlicht in FOCUS 31/2018 vom 28. Juli 2018)

 

DT Kundenlieblinge 2018 Gold_Zeichenfläche 1

DT Kundenlieblinge 2018 Silber_Zeichenfläche 2

 

 

 

 

 

DT Kundenlieblinge 2018 Bronze_Zeichenfläche 3

 


Bekannt aus